New Work bei RAUMPERLE: Hierarchien lösen und miteinander arbeiten

-

Bild: Blickwinkel

Das Thema New Work ist bereits in aller Munde und gewinnt zunehmend an Beliebtheit. Denn New Work verspricht, Arbeit an die individuellen Stärken und persönlichen Bedürfnisse des Menschen anzupassen. Denn das ist nicht nur effektiver, es steigert es auch das Wohlbefinden der Mitarbeitenden am Arbeitsplatz! Auch bei RAUMPERLE gehen wir dieser Philosophie seit Anbeginn nach. 

New Work – Was bedeutet das eigentlich?  

Die Arbeitswelt ist im Wandel. Seit einiger Zeit haben immer weniger Arbeitnehmer:innen Lust auf das hierarchische System, welches auch heute noch häufig in der Berufswelt vertreten ist. Strikte Vorgaben und wenig Mitbestimmungsrechte gelten nun als unattraktiv. Und heutzutage reicht ein hohes Gehalt meist nicht mehr aus, um einen Arbeitsplatz attraktiv zu machen. Kurz gesagt: Es wurde Zeit, das eher konservative Arbeitskonzept zu überdenken und zu revolutionieren. Denn der Mensch verbringt schließlich oftmals mehr Zeit auf der Arbeit als in seinen eigenen Vier Wänden. Da ist es von Vorteil, sich an seinem Arbeitsplatz wohl zu fühlen und eine angenehme Arbeitsatmosphäre zu schaffen.   

Das Zusammenspiel von Leben und Arbeit wird auch als “New Work” bezeichnet und ist unter anderem auf dem Problem aufgebaut, dass nichts den Menschen mehr einschränkt als die Arbeit. Diese Einschränkungen sollen durch das Konzept New Work gebrochen werden. Denn oft hatten Arbeitnehmer:innen das Gefühl, persönliche Freiheit und Arbeit würden in Widerspruch zueinander stehen. Aber das muss doch nicht zwingend sein, oder?  

New Work: auch bei RAUMPERLE Thema

Arbeiten als Gemeinschaft

Die Idee: Menschen sollen nicht mehr als “Werkzeuge” dienen. Sie sollen sich bei der Arbeit entwickeln und selbst verwirklichen können. Wenn New Work im Job umgesetzt werden soll, ist es wichtig, dass die Persönlichkeiten der Mitarbeiter:innen in ihr Berufsleben mit eingebunden werden. Auch uns war es wichtig, dieses Konzept bei RAUMPERLE umzusetzen. Wir arbeiten als Team, um so gemeinsam voran zu kommen. Ein gutes Arbeitsklima ist Teil unserer Philosophie, denn schließlich soll sich jede:r bei uns wohlfühlen. Täglich wird zusammen besprochen, welche Aufgaben anstehen und wer welche übernimmt.  

Eine offene Kommunikation ist uns daher sehr wichtig. Bei RAUMPERLE darf jede:r etwas sagen, egal in welcher Position man sich befindet. Fragen und Anregungen werden immer gerne gehört und entgegen genommen. Dadurch ist für Abwechslung am Arbeitsplatz gesorgt und es gibt die Möglichkeit in verschiedene Bereiche einzutauchen. Und auch die Praktikant:innen werden voll mit einbezogen und besprechen miteinander, wer welche Aufgabe angehen möchte. So werden kreative Arbeitsräume geschaffen und die persönlichen Ideen und Stärken werden noch besser in das Geschehen integriert.  

Zwar gibt es für viele Bereiche Expert:innen , dennoch stehen wir   zu vielen Themen im regen Austausch miteinander. Und das trotz Corona bedingtem Homeoffice! Täglich treffen wir uns mindestens einmal gemeinsam zu einer Teambesprechung. Auch, wenn diese momentan online über die Laptopkamera stattfindet, hilft es dennoch, ein Gefühl von Gemeinschaft zu erzeugen. 

Ein ganz besonderes Teamevent für den Winter:
Eisstockschießen im Universum Bremen

New Work am Arbeitsplatz verwirklichen

Ein sehr wichtiger Punkt, um New Work am Arbeitsplatz zu ermöglichen: der richtige Raum! Ein gemeinsames Arbeiten kann nicht stattfinden, wenn es keinen Austausch zwischen den Mitarbeitenden gibt. Um das bestmöglich zu erzielen, ist es von Vorteil, in Großraumbüros oder in Coworking- Spaces zu arbeiten. Aber auch Desksharing ermöglicht flexibles Arbeiten, von überall aus. Und dennoch gibt es, wenn nötig, einen Arbeitsplatz der genutzt werden kann.  

Es ist auf jeden Fall wichtig, dass die Räumlichkeiten das Miteinander nicht voneinander trennen, sodass immer ein Austausch herrschen kann. Ein großes offenes Büro eignet sich daher perfekt. Aber auch hier darf der Wohlfühlfaktor nicht außer Acht gelassen werden. Büros werden inzwischen nicht mehr nur funktional eingerichtet. Stattdessen wird bereits bei der Konzeption auf ein freundliches Ambiente und Gemütlichkeit geachtet. Generell muss die Inneneinrichtung zur Firmenkultur sowie den Menschen und ihren Arbeitsweisen passen. Komfortable Sitzgelegenheiten oder auch Optionen im Stehen zu arbeiten, Verpflegung direkt am Arbeitsplatz und Chillout-Bereiche für die Pause zwischendurch sind mittlerweile immer häufiger Bestandteil in Büros.  

Die Einrichtung eines Raumes beeinflusst die Produktivität und Zufriedenheit der Mitarbeiter:innen.

Wenn wir uns nicht gerade im Homeoffice befinden, arbeitetet das Team von RAUMPERLE zusammen in einem Shared Office am Europahafen. Dieser ist offen gestaltet und regt den Austausch untereinander an. Auch hier legen wir Wert auf unser Wohlbefinden. Beispielsweise durch eine gemütliche Sitzecke, in welcher man gemeinsam Tee trinken und Schnacken kann. Wenn man zwischendurch frische Luft schnappen will, lädt die Lage am Wasser zu einem erholsamen Spaziergang ein.   

Eine Gemeinschaft sein – auch ohne Büro

Wer New Work betreibt muss aber nicht zwingend an ein Büro gebunden sein. Oft werden Coworking- Spaces angemietet, aber auch vor allem in Zeiten der Corona Pandemie hat sich Homeoffice als großer Vorteil im Joballtag etabliert. Homeoffice macht das Arbeiten noch flexibler: man kann sich quasi direkt aus dem Bett an den Schreibtisch setzen. Zudem können lange Fahrtwege ins Büro eingespart werden und es ist so möglich, stets die Gemütlichkeit der eigenen Vier Wände genießen.

Ein Raum, in dem ein Tisch mit drei Barhockern steht.Auch unsere Arbeitszeiten sind durch Gleitzeit flexibel anpassbar. Dadurch, dass wir uns nun die meiste Zeit im Homeoffice befinden, sind die Zeiten noch individueller einteilbar geworden. Aber auch hier ist uns ein Miteinander wichtig: wir informieren uns gegenseitig darüber, wann wir Feierabend machen, oder wenn etwas dazwischen kommt und man dadurch vielleicht kurzzeitig nicht erreichbar ist. Schließlich lassen sich ungelegene Alltagssituationen nicht immer vermeiden. Auch hier ist der interne Austausch das A und O. Bei RAUMPERLE ist es uns wichtig, dass wir auch hier einen vertrauensvollen Umgang miteinander pflegen.

Um unsere Gemeinschaft noch zusätzlich zu stärken versuchen wir, so gut wie es eben in der Pandemie möglich ist, Teamaktionen stattfinden zu lassen. Dazu gehört zum Beispiel der gemeinsame Besuch des Weihnachtsmarkts und das Weihnachtswichteln. Kleine Aufmerksamkeiten bringen schließlich bei jedem Freude in dieser tristen Zeit!  

Um sich bei der Arbeit wohlzufühlen und das Konzept New Work umzusetzen, spielen also vielerlei Faktoren eine wichtige Rolle: das Team, die Arbeitsbedingungen und natürlich auch der richtige Raum! Passende Räume zum Thema New Work findet ihr auf unserer Webseite.  

Du möchtest noch mehr über das Thema New Work erfahren? Dann schau gerne bei unserem Blogartikel vorbei!

Share this article

Letzte Beiträge

Eventschiff Grosser Michel im Hamburger Hafen: Luxuriös feiern auf dem Wasser

Exklusiv feiern auf dem Wasser? Das Eventschiff "Grosser Michel" macht diesen Traum zur Realität! Die perfekte Event- und Businesslocation!

Top 10 Locations am Wasser

Am Wasser ist es doch am schönsten! Wir haben die schönsten Locations auf und am Wasser rausgesucht. Maritimes Urlaubsfeeling garantiert!

Dein persönlicher Yogaraum für zu Hause

So leicht kannst du deinen eigenen Yogaraum gestalten Kopf frei haben, Zeit für sich und einfach abschalten – Ausgleich...

New Work & Mental Health: So kann das Konzept helfen

Mental Health am Arbeitsplatz wird immer wichtiger! Kann das Konzept New Work helfen, die mentale Gesundheit von Mitarbeiter:innen nachhaltig zu verbessern? 

Mental Health: To-do’s für Unternehmen

Die Anzahl der psychischen Belastungen hat enorm zugenommen. Oftmals hat die Arbeit entscheidenden Einfluss auf die Mental Health. Was können Unternehmen tun, um diese zu verbessern?

Beliebte Kategorien