Vinya Loft – Raum für Yoga in Bremen

„Dieses Jahr werde ich sportlicher. Dieses Jahr mache ich etwas Neues. Dieses Jahr probiere ich endlich mal Yoga aus!“…
Hand aufs Herz: nimmst Du Dir zum Start des Jahres auch immer vor, mehr auf Dich zu achten und vor allem mehr Sport zu machen? Und hältst Du es dann (wenn es gut läuft) so etwa 1-4 Wochen durch, bevor alle guten Vorsätze wieder vergessen sind? Ich gebe es zu – mir geht es auch oft so! Die Vorsätze sind irgendwie da, der innere Schweinehund aber auch. Und der ist ziemlich präsent und mächtig. Ein Überredungskünstler, der mit einem Fingerschnips davon überzeugen kann, dass eigentlich der Zeitpunkt für Sport gerade noch nicht gekommen ist. Er findet IMMER einen Grund, warum es gerade nicht passt…

Lass Dich von diesem Schweinehund nicht reinlegen! Er meint es nicht gut mit Dir!

Mein Tipp: suche Dir etwas, das Dir WIRKLICH Spaß macht! Etwas, auf das Du Dich freust, bei dem Du mit ganz viel Leidenschaft dabei bist. Spaß und Leidenschaft gehören nämlich zu den größten Feinden des Schweinehundes – gegen sie kommt er nicht an!

Vielleicht weißt Du schon, welche Sportart Dir Freude bereitet, praktizierst nur gerade nicht? Geh den ersten Schritt und – eins, fix, drei – bist Du wieder drin! Vielleicht weißt Du aber auch noch gar nicht, was Dir eigentlich liegt? Was eine Sportart wäre, die Deine Leidenschaft weckt? Dann probiere Dich doch einfach mal aus! Viele Studios und Vereine bieten Schnupperangebote, gerade zu Beginn des neuen Jahres.

Bei mir gibt es mehrere Sportarten, die mein Herz erobert haben! Eine davon ist Yoga. Was ich besonders daran liebe ist, dass es mehr als „nur“ Sport und Fitness ist.

Yoga verändert, denn Yoga macht glücklich! 🙂

Yoga berührt Körper, Geist und Seele und hat Auswirkungen auf die unterschiedlichsten Bereiche des Lebens. Es macht fitter, ruhiger, gesünder und glücklicher. Ich selber kann mir ein Leben ohne Yoga nicht mehr vorstellen.

Deshalb habe ich mich auch für eine Yogalehrer-Ausbildung im Vinya Loft entschieden. So kann ich meine Praxis vertiefen und meine Leidenschaft mit anderen teilen. Das folgende Video gibt einen kleinen Einblick in die Ausbildungszeit. Es handelt sich hierbei um einen Ausschnitt vom „Vinyadventskalender“, den wir innerhalb der Ausbildung als kleines Projekt zu Weihnachten gemacht haben. Wenn Du einen tieferen Einblick in die Ausbildungszeit erhalten willst, schau doch mal beim Instagramkanal oder auf der Facebookseite vom Vinya Loft vorbei.

Wenig Aufwand, große Wirkung!

Ich bin überzeugt von Yoga – mir hat es in so vielen Bereichen des Lebens gut getan! Sehr cool finde ich auch, dass man nur 1-2 Mal die Woche zu praktizieren muss, um sich selbst etwas Gutes zu tun und den Unterschied nicht nur zu sehen, sondern vor allem auch zu fühlen! Außerdem gibt es viele verschiedene Arten von Yoga, also für jeden Typ Mensch und Körper etwas anderes. Ich favorisieren Vinyasa – eine dynamische Form des Yogas. Das Vinya Loft war das erste Vinyasa Yogastudio in Bremen. Farina Behme ist die Gründerin und bis heute auch noch Besitzerin – letztes Jahr haben sie 10-jähriges Jubiläum gefeiert.

Zu meinen Lieblingen im Vinya Loft zählen übrigens die Rückenfokus-Kurse, in denen sich alles um den Rücken dreht. Eine echte Wohltat… vor allem, wenn man wie ich am PC arbeitet. Machst Du auch? Dann werden Dir die Nackenentspannungsübungen, die Vor- und Rückbeugen sowie die Drehungen in diesem Kurs ganz bestimmt . Aber was erzähle ich so lange? Am besten probierst Du es einfach direkt aus! 🙂

Kleine Übungen mit großer Wirkung für Entspannung in Nacken und Rücken

Ich habe Dir eine kleine Auswahl an Asanas und Übungen rausgesucht, die besonders nach langen Tagen am Schreibtisch ganz wundervoll sind und die Du auch im Büro immer mal zwischendurch praktizieren kannst, wenn Nacken und/oder Rücken schmerzen. Die Person auf den Bildern ist übrigens Farina – die Besitzerin vom Vinya Loft.

 

Für neue Perspektiven, ist der Kopfstand wunderbar geeignet. Er verschafft neue Blickwinkel. Du Solltest ihn nur praktizieren, wenn Du weißt, wie Du ihn sicher aufbaust und schon einige Übung hast. Für alle. die noch nicht mit dem Kopfstand vertraut sind: das Vinya Loft ist einer toller Ort zum Üben.
Beim Yoga sind SUFI Kreise eine super Übung für Deine Wirbelsäule, denn sie mobilisieren diese nach langem Sitzen. Komme in den Schneidersitz, richte Deinen Oberkörper auf. Einatmend kommst Du über links nach vorne, hebst Dein Herz. Ausatmend gehst Du über rechts nach hinten, machst Deinen Rücken ganz rund. Einatmend wieder nach vorne, ausatmend zurück usw. Wechsle zwischendurch die Richtung, sodass Du einatmend über rechts nach vorne und ausatmend über links nach hinten gehst.
Yoga für einen entspannten Nacken: Einatmend drehst Du Dein Kopf nach links auf, ausatmend zur Mitte. Einatmend nach rechts. Dann beugst Du Deinen Nacken so, dass Dein rechtes Ohr zur rechten Schulter sinkt. Atme hier und spüre die leichte Dehnung. Wechsel dann die Seite. Anschließend verschränkst Du die Arme hinter Deinem Kopf. Einatmend öffnest Du Dein Herz und Deine Arme, ausatmend machst Du den Nacken ganz rund. Wiederhole diese Übungen so oft, bis sich Dein Nacken schön entspannt anfühlt.
Yoga für einen entspannten Nacken: Einatmend drehst Du Dein Kopf nach links auf, ausatmend zur Mitte. Einatmend nach rechts. Dann beugst Du Deinen Nacken so, dass Dein rechtes Ohr zur rechten Schulter sinkt. Atme hier und spüre die leichte Dehnung. Wechsel dann die Seite. Anschließend verschränkst Du die Arme hinter Deinem Kopf. Einatmend öffnest Du Dein Herz und Deine Arme, ausatmend machst Du den Nacken ganz rund. Wiederhole diese Übungen so oft, bis sich Dein Nacken schön entspannt anfühlt.
Das Krokodil ist eine ganz wunderbare Asana im Yoga, denn sie bietet dem unteren Rücken eine wundervolle Entlastung. Komme hierfür zunächst in Rückenlage und breite Deine Arme auf Schulterhöhe zu den Seiten aus. Winkel dann Deine Beine an und mache mit Deiner Hüfte einen kleinen Hosper nach rechts. Anschließend lässt Du Deine beiden Beine achtsam zur linken Seite sinken, Dein Blick geht zur rechten Seite. Achte darauf, dass Deine beiden Schultern auf dem Boden bleiben. Lasse mit jeder Ausatmung mehr los. Halte diese Asana etwa 8 tiefe Atmezüge. Drehe Dich dann einatmen zur Mitte zurück, wechsele die Seiten und lasse ausatmend die Beine zur rechten Seite fallen, Dein Blick geht nach links.
Das Krokodil ist eine ganz wunderbare Asana im Yoga, denn sie bietet dem unteren Rücken eine wundervolle Entlastung. Komme hierfür zunächst in Rückenlage und breite Deine Arme auf Schulterhöhe zu den Seiten aus. Winkel dann Deine Beine an und mache mit Deiner Hüfte einen kleinen Hosper nach rechts. Anschließend lässt Du Deine beiden Beine achtsam zur linken Seite sinken, Dein Blick geht zur rechten Seite. Achte darauf, dass Deine beiden Schultern auf dem Boden bleiben. Lasse mit jeder Ausatmung mehr los. Halte diese Asana etwa 8 tiefe Atmezüge. Drehe Dich dann einatmen zur Mitte zurück, wechsele die Seiten und lasse ausatmend die Beine zur rechten Seite fallen, Dein Blick geht nach links.
Viparita ist eine Umkehrhaltung, die für neuen Schwung sorgt. Sie entlastet Dein Herz-Kreislauf-System sowie müde und schwere Beine. Beim Yoga wird sie meist am Ende der Stunde praktiziert.
Viparita ist eine Umkehrhaltung, die für neuen Schwung sorgt. Sie entlastet Dein Herz-Kreislauf-System sowie müde und schwere Beine. Beim Yoga wird sie meist am Ende der Stunde praktiziert.
Für neue Perspektiven, ist der Kopfstand wunderbar geeignet. Er verschafft neue Blickwinkel. Du Solltest ihn nur praktizieren, wenn Du weißt, wie Du ihn sicher aufbaust und schon einige Übung hast. Für alle. die noch nicht mit dem Kopfstand vertraut sind: das Vinya Loft ist einer toller Ort zum Üben und um Eure Yoga Praxis zu vertiefen. ;)
Für neue Perspektiven, ist der Kopfstand wunderbar geeignet. Er verschafft neue Blickwinkel. Du Solltest ihn nur praktizieren, wenn Du weißt, wie Du ihn sicher aufbaust und schon einige Übung hast. Für alle. die noch nicht mit dem Kopfstand vertraut sind: das Vinya Loft ist ein toller Ort zum Üben und um Eure Yoga Praxis zu vertiefen. 😉

Gewinne Deinen Start in ein neues Leben

Um Dich dazu zu motivieren, mit Yoga zu starten oder Deine Praxis zu vertiefen, verlosen wir gemeinsam mit dem Vinya Loft eine Welcome-Flat für das Vinyasa Studio in der Brunnenstraße! *

Was Du dafür tun musst, um zu gewinnen?
Verrate uns einfach, welche Erfahrungen Du mit Yoga bereits gemacht hast!

Schicke Deine Antwort bis zum 27.01.2019 an info@raumperle.de.
Unter allen Einsendungen verlosen wir die Flat per Zufallsprinzip.

Der Gewinner/ die Gewinnerin wird schriftlich von uns benachrichtigt und hat 14 Tage Zeit, sich bei uns zurückzumelden, um den Gewinn zu erhalten.
Eine Übertragung oder Barauszahlung ist nicht möglich.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und freue mich darauf, Dich im Vinya Loft zu sehen! 😉

Herzliche Grüße im Namen des gesamten RAUMPERLE-Teams
Claudia

*Voraussetzung zur Teilnahme ist, dass Du noch kein Mitglied im Vinya Loft bist. Solltest Du dies sein, dann hast Du vielleicht einen Freund oder eine Freundin, der/die unbedingt an diesem Gewinnspiel teilnehmen sollte?! 🙂

PS – ebenfalls für Dich interessant:

2 Gedanken zu „Vinya Loft – Raum für Yoga in Bremen&8220;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.