Feierabendwalk #6 – Natürlich Bremen

Am 16.05.2019 war es wieder soweit, unser beliebter Feierabendwalk ging in die nächste Runde – ein ganz wundervoller Abend war das! 🙂
Für diejenigen, die unsere Foto-Tour zum Feierabend noch nicht kennen: das Projekt ist 2018 entstanden. Es handelt sich um eine Kooperation von uns (RAUMPERLE) und CHARAKTER.STÜCK. Gemeinsam haben wir einen Instawalk ins Leben gerufen, bei dem wir außergewöhnliche Räume in Bremen zeigen und diese mit einzigartigen Charakterstücken füllen. Die Idee dahinter: Räumen, Projekten und vor allem Menschen in Bremen eine Bühne geben, um ihnen Sichtbarkeit zu verschaffen. Unsere schöne Hansestadt hat so einiges zu bieten… und das wollen wir zeigen! Außerdem wollen wir Menschen zusammenbringen und so neue Verbindungen schaffen, denn: wenn tolle Menschen aufeinander treffen, kann ganz Wundervolles entstehen und das wollen wir unterstützen. 🙂

So, soviel zum Hintergrund unseres Zusammenkommens. Nun zurück zum eigentlichen Beitrag. Weil der Feierabendwalk mal wieder ganz doll großartig war, haben wir ihn für Euch noch einmal als Blogbeitrag zusammengefasst. Und diesen mit einer Auswahl der vielen schönen Bilder und Stories, die entstanden sind, geschmückt. Wir wünschen viel Freude beim Lesen und anschauen.

Was werden wir wohl heute entdecken? Natürlich Bremen! 😉

16.05.2019, 17:00 Uhr: vier Frauen radeln gut gelaunt die Weser entlang. Ihr Ziel: das Ambiente am Osterdeich. Hier ist unser heutiger Treffpunkt für den Feierabendwalk #6. Wir sind alle schon ganz freudig aufgeregt und vor allem gespannt, was uns heute erwartet. Was werden wir erleben? Wen dürfen wir kennenlernen? Was werden wir alles entdecken? Auch für uns ist es jedes Mal eine Überraschung, denn wir übernehmen zwar die Planung und wissen deshalb, wen wir wo besuchen, aber dennoch nie, was uns die Menschen dort erzählen werden, was sie uns zeigen, was wir aus ihrem Leben erfahren dürfen. Und es ist auch jedes Mal wieder schön, die Mitwalker_Innen persönlich kennenzulernen.

Am Treffpunkt angekommen merken wir direkt: auch dieses Mal sind wieder ganz viele wundervolle Menschen zusammengekommen. Und auch wenn sich einige aufgrund vom Verkehrschaos ein wenig verspäten und auch der Himmel noch etwas bezogen ist, sind alle bester Laune. Einfach wundervoll! 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach einer kleinen Begrüßungsrunde und dem ersten frisch gezapften Union Brauerei Bier von Norberts Bullitt Bike, geht es los. Gemeinsam machen wir uns zu Fuß auf den Weg ins Viertel zu unserer ersten Location…

Video: Frisch gezapftes Bier der Union Brauerei Bremen von Norbert und seinem Bullitt Bike. Quelle: @miss_goldie87 (Instagram)

Pressgut – ganz viel frische Zutaten und noch mehr Leidenschaft

Unsere erste Raumperle und zugleich auch Charakterstück ist pressgut, die Saftmanufaktur in der Sankt-Jürgen-Straße. Thomas und Astrid heißen uns sehr herzlich willkommen und wir fühlen uns direkt wohl. Die beiden erzählen uns von sich, warum sie pressgut zum Leben erweckt haben und welcher Saft welchen positiven Effekt auf Körper und Gesundheit hat. Wir dürfen sogar probieren und man kann förmlich schmecken, wie gesund die frisch gepressten Vitaminwunder sind und vor allem, mit wie viel Liebe sie produziert wurden. Hier bei pressgut werde alle Säfte, Suppen und Leckereien noch per Hand hergestellt. Die Begeisterung der beiden geht beim Erzählen auch auf uns über. So viel Leidenschaft, Herzblut und Knowhow sind einfach großartig! Die beiden erzählen uns, dass sie auch Detox-Kuren anbieten – das werden wir definitiv einmal ausprobieren! Nach einer Reihe von Saft-Shots gehen wir gestärkt, und gefühlt ein ganzes Stück gesunder, in den „Backstage-Bereich“ der Location. Hier, in den hinteren Räumen, verstecken sich die Saftpressen. Verrückt ausschauende Gerätschaften, finden wir. Es ist wirklich sehr spannend, diese auch in Action erleben zu dürfen! 🙂

 

Video: @miss_goldie87 (Instagram)

In der Küche entdecken wir eine Kombination aus drei Notizzetteln, die unser Herz strahlen lässt und motiviert – es ist doch einfach immer wieder schön, wenn man die Menschen hinter Projekten kennenlernt und einen Blick „hinter die Kulissen“ bekommt. Dann fühlt sich alles viel näher an. Nachdem wir also auch einen Einblick in die Produktion erhalten durften, gehen wir inspiriert weiter – unsere zweite Location erkundschaften.

Die Schmidt – Backsteinwände, Holzfußböden und ganz viel Herzlichkeit

Nachdem wir bei pressgut die köstlichen Säfte genießen durften, geht es für uns zu Die Schmidt. Eine wunderschöne Location, fußläufig nur 5 Minuten von pressgut entfernt. Die Schmidt liegt in einer gemütlichen sowie ruhigen Wohnstraße. Frau Schmidt, die Besitzerin, wartet bereits auf uns und empfängt uns mit ganz viel Herzlichkeit. Wir sind sofort begeistert. Wunderschöne Backsteinwände, warme Holzfußböden und jede Menge Persönlichkeit strahlt uns der Raum entgegen. Ein großer Tisch lädt dazu ein, es sich gemütlich zu machen. Bevor wir uns jedoch setzen, lädt Frau Schmidt uns dazu ein, in die obere Etage zu gehen. „Dort wartet eine Überraschung“, verrät sie uns!

Einige Stufen geht es für uns hinauf in die zweite Etage des Gebäudes und wir kriegen große Augen: die zweite Etage ist mindestens genauso schön und gemütlich wie die erste! Was für eine wunderschöne Location! Auch hier gibt es eine große Tafel für gemeinsame Essen. Außerdem ein wunderbar kuscheliges Sofa.

Und Taschen?! Tatsächlich! Aber nicht einfach irgendwelche Taschen…

TOBAGO – Taschen natürlich (und) aus Bremen

Es handelt sich um TOBAGO – hochwertige Designertaschen, entworfen und produziert in Bremen, aus 100% Baumwolle. Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen wird bei TOBAGO großgeschrieben. Die Produktionswege sind kurz, der unnötige Einsatz von Kunststoff wird vermieden und intelligente Schnitte reduzieren den Materialverbrauch auf ein Minimum – sehr vorbildlich!

Stellvertretend für TOBAGO begrüßt uns Felix. Er hat uns einige der Taschen mitgebracht, damit wir uns diese aus der Nähe anschauen können. Wir verlieben uns direkt. Sie sehen nicht nur in den Räumen von Die Schmidt klasse aus, sondern auch an uns. Das Material fühlt sich großartig an, die Verarbeitung ist hochwertig und die Taschen bieten jede Menge Stauraum für alles, was man so den Tag über braucht.

Leckere Köstlichkeiten zum Abschluss eines wirklich schönen Abends

Nachdem wir die Taschen ausführlich erkundet haben, geht es wieder in die untere Etage. Wir setzen uns an den wunderschönen Holztisch und werden mit ganz wundervoll schmeckenden kleinen Snacks verwöhnt. Frau Schmidt hat sich extra für uns in die Küche gestellt und alles ganz frisch zubereitet – wir sind mehr als begeistert und lassen es uns auf der Zunge zergehen. Anschließend lauschen wir ihren Worten. Frau Schmidt erzählt uns, dass es sich bei den schönen Backsteinwänden noch um die originalen Mauern des Gebäudes handelt. Dieses ist schon einige Jahre alt. In früheren Zeiten war es einer der Bauernhöfe der Gegend. Sie hat ihn umgebaut und dabei noch ganz viel der Ursprünglichkeit und des natürlichen Charmes des Hauses erhalten.

Heute vermietet sie Die Schmidt einerseits für Veranstaltungen, andererseits veranstaltet sie selbst Dinner-Abende dort. Es ist schön zu hören, wie viel Herzblut sie in dieses Projekt steckt und man kann an der Dekoration der Räume erkennen, dass sie viel Persönliches von sich mit einbringt. Der Funke geht dadurch natürlich auch zu uns über und wir waren sicher nicht das letzte Mal bei Frau Schmidt zu Besuch.

Time to say „auf Wiedersehen!“

Die Zeit vergeht mal wieder wie im Flug und wie man immer so schön sagt, „man soll dann gehen, wenn es am schönsten ist“… deswegen brechen wir langsam auf. Im Innenhof von Die Schmidt genießen wir noch ein letztes frisch gezapftes Bierchen der Union Brauerei, welches Norbert für uns auf seinem Bullitt Bike geladen hat. Und dann heißt es „auf Wiedersehen, bis zum nächsten Mal!“

Wir sind mal wieder beschwippst – nicht vom Bier, sondern von den vielen schönen Dingen, die wir heute entdecken und von den vielen wundervollen Menschen, die wir heute kennenlernen durften. Wir freuen uns schon ganz arg dolle auf unseren nächsten Walk – schon bald verraten wir, wann es wieder soweit ist!

Vielen Dank an alle, die Teil unseres Feierabendwalk #6 waren – es war einfach großartig! 🙂
Euer RAUMPERLE-Team

Hier kommen noch einige Impressionen von unserem Instawalk.
Viele weitere kannst Du bei uns auf Instagram, in den Story-Highlights entdecken.

Ebenfalls für Dich interessant:

Ein Gedanke zu „Feierabendwalk #6 – Natürlich Bremen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.